Fenster
Fenster

Fenster aller Art!

Bei der Albrecht Fensterbau GmbH ist der Name Programm!

Die Albrecht Fensterbau GmbH liefert und montiert rund um Stuttgart alle Arten von Fenstern: Ob Kunststoff-Fenster, Kunststoff-Aluminium-Fenster, Aluminium-Fenster, Holzfenster oder Holz-Alu-Fenster - bei uns werden Sie fündig. Als einer der größten Weru-Fachhändler in Stuttgart liefern wir neue Fenster, warten oder reparieren ältere Fenster und Fenster-Tür-Elemente oder ertüchtigen nachträglich den Einbruchschutz. Neben Weru finden Sie bei uns auch Produkte der Firma Schüco.

 

Kunststoff-Fenster

Die Praktischen: Fenster aus Kunststoff

Heute hat sich aus einer Vielzahl an Kunststoffen der Fensterrahmenwerkstoff Polyvinylchlorid-hart (PVChart) etabliert. Die Vorteile: PVC ist nicht verrottbar und unter Beibehaltung seiner technischen Eigenschaften recycelbar. Aus PVC hergestellte Fenster überzeugen durch eine lange Lebensdauer, geringen Pflegeaufwand und günstige Anschaffungskosten. Die Kunststofffenster sind zudem in vielen Farben und Dekoren erhältlich, auch Holzdekor ist möglich. Sie erlauben also eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten ohne Anstriche oder Schutzlackierung. Darüber hinaus sind Fenster aus PVC-hart licht- und farbecht sowie sehr witterungsbeständig. Auch die Wärme- und Schalldämmung ist durch die Konstruktion mit mehreren Kammern hervorragend. Zum Einsatz kommen dabei alle Arten von Wärmedämm- und Schallschutzgläsern. Durch integrierte Stahlverstärkungen können nahezu alle Fensterkonstruktionen realisiert werden.

Vorteile
Lange Lebensdauer
Günstige Anschaffungskosten
In vielen Farben und Dekoren erhältlich

Nachteile
Nicht bearbeitbar
„Kühle“ Optik
Bei Defekt ist keine Reparatur möglich

Holz-Fenster

Die Natürlichen: Fenster aus Holz

Der natürlich nachwachsende Rohstoff Holz ist immer noch ein beliebtes Fensterbaumaterial, das sehr viele Gestaltungsmöglichkeiten bietet und eine wohnliche Atmosphäre schafft. Es bedarf jedoch einer gewissen Grundpflege und muss je nach Holzart mehr oder weniger gegen Witterungseinflüsse geschützt werden. Ein regelmäßiger Schutzanstrich gegen Feuchtigkeit und Pilze garantiert aber auch hier eine sehr lange Lebensdauer und einige Holzfensteranbieter gewähren auf ihre Fenster eine Garantie. Wer seine Fenster farbig gestalten möchte, hat hier ebenfalls eine große Auswahl an Lacken und Lasuren. Holzfenster erfüllen ebenfalls alle Anforderungen hinsichtlich Wärmedämmung und Schallschutz und lassen sich zudem leicht reparieren. Alle Arten von Schallschutz- und Wärmedämmgläsern sind einsetzbar.

Vorteile
Reparier- und bearbeitbar
Natürlicher Rohstoff
Warme Optik

Nachteile
Höhere Anschaffungskosten

Aluminium-Fenster

Die Eleganten: Fenster aus Aluminium

Überall im gewerblichen und privaten Bereich, wo dies aus statischen Gründen notwendig ist, kommen Fenster aus Aluminium zum Einsatz. Auch schlanke Konstruktionen oder besondere Optiken werden mit Aluminiumfenstern realisiert. Aus diesem Grund dominiert im Fassadenbau der Werkstoff Aluminium. Deshalb dominiert dieser Werkstoff im Fassadenbau. Zwar sind sie etwas teuerer als Holz- oder Kunststofffenster, dafür sind sie nahezu unzerstörbar und verfügen über eine hohe Beständigkeit. Ihre Schall- und Wärmedämmung ist etwas schlechter als Holz- und Kunststoff-Fenster, deshalb müssen Aluminiumprofile durch Kunststoffstege aufwendig thermisch getrennt werden, um eine gute Wärmedämmung zu erzielen. In der Regel werden die Oberflächen mit einer Einbrennlackierung beschichtet oder eloxiert. Die große Farbvielfalt, Farbbeständigkeit und Witterungsbeständigkeit machen Aluminiumfenster zu einem Gestaltungsmittel mit langer Lebensdauer.

Vorteile
Elegante Optik
Sehr robust
Große Fensterflächen realisierbar

Nachteile
Höhere Anschaffungskosten

Aluminium-/Holz-Fenster

Die Vielseitigen: Fenster aus Holz und Aluminium

Holz steht für Natürlichkeit und vermittelt Wärme und Behaglichkeit. Dadurch erhalten Räume mit Holzfenstern einen ganz besonderen Charme. Zudem verfügen diese über hervorragende Wärmedämm-Eigenschaften. Auf diese Vorteile möchten viele Hausbesitzer nicht verzichten. Der Nachteil: Holz ist nicht dauerhaft gegen Witterungseinflüsse geschützt. Wind und Wetter gehen daher an die Substanz, wenn die Fenster nicht regelmäßig gepflegt und behandelt werden. Aluminiumfenster hingegen verfügen über eine hohe Beständigkeit und bieten Hitze, Kälte, Trockenheit und Feuchtigkeit die Stirn. Was liegt also näher als beide Materialien miteinander zu kombinieren? Im Wohnbereich kann man so das warme Holz genießen und nach außen schützt eine Aluminiumschale das Holz vor Verwitterung. Dadurch entfallen Pflegeanstriche und eine hervorragende Wärmedämmung ist garantiert. Hinsichtlich Schall, Statik und Wärme erfüllen Holz-Aluminium-Fenster die bauphysikalischen Anforderungen sehr gut. Durch die ausgereifte Technik der Konstruktion gibt es keine Kondensatbildung und die große Vielfalt sehr feiner Profilierungen erlaubt eine breite gestalterische Freiheit.

Die Materialkombination hat auch einen extrem geringen Wartungsaufwand, da Aluminium lediglich vom Schmutz gereinigt werden muss. Eine Gefahr der Verrottung des Holzes ist durch eine konsequente Umlüftung ebenfalls ausgeschlossen. Beide Materialien sind darüber hinaus recycelbar und problemlos wieder zu verwenden. Die etwas höheren Anschaffungskosten von Holz-Aluminium-Fenster amortisieren sich übrigens wieder nach einigen Jahren durch ihre lange Lebensdauer und den minimalen Wartungsaufwand. Das vielfältige Profilsortiment lässt darüber hinaus keine Gestaltungswünsche offen: Alle gängigen Fensterkonstruktionen und Öffnungsarten sind in unterschiedlichen Designs und Profilbreiten erhältlich. Auch Schrägfenster und Rundbögen sind problemlos möglich.

Vorteile:

Optimale Verbindung von Innovation mit Natur
Lange Lebenszeit auch bei extremen Witterungseinflüssen
Extrem geringer Pflegeaufwand
In vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich

Nachteile:

Höhere Anschaffungskosten

Kunststoff-/Aluminium-Fenster

Die Robusten: Fenster aus Kunstoff und Aluminium

Kunststoff-Aluminium-Fenster kombinieren die Fähigkeiten von zwei Materialien: das wirtschaftliche und stabile PVC als wichtigster Bestandteil des wärmegedämmten Fensterrahmens und das robuste und hochwertige Aluminium, das eien große Vielfalt an Oberflächen mit hoher Langlebigkeit kombiniert.

Aktuell besonders interessant: Die stabile Konstruktion des Aluminiums schützt den Wohnraum noch besser von Einbrüchen und Angriffsflächen. Und die hochwertige, farbtonstabile Pulverbeschichtung sorgt viele Jahre für eine exzellente Optik - ganz ohne aufwendige Pflegeanstrichen. Grenzen? Nicht bei diesen Kombinationsfenstern.

Und: je nach Anforderungen in den Bereichen Wärmedämmung, Einbruchhemmung oder Schallschutz können die Fnester unterschiedlich ausgelegt und perfekt passend konfektioniert werden bis hin zum integrierten Lüftungssystem!

Vorteile

Sehr langlebig
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
Pflegearm

Nachteile
Etwas höhere Anschaffungskosten

 

Leistungsmerkmale von Fenstern

Die wichtigsten Leistungskriterien von Fenstern und Balkontürelementen kurz erklärt.

Wärmedämmung

Der U-Wert macht´s.

Der U-Wert, genau: Uw-Wert (w = window) bezeichnet ein wichtiges Maß, mit dem sich das gesamte Wärmeverhalten alter und neuer Fenster messen und vergleichen lässt. Dieser Wert bezeichnet die Wärmeenergiemenge, die bei einem Fenster von innen nach außen verloren geht. Er wird gemessen in Watt je Quadratmeter und Kelvin (Formel): W/m2 K. Der Uw-Wert des gesamten Fensters setzt sich zusammen aus der verglaste Fläche in m2, Wärmedurchgangskoeffizient der Verglasung (Ug, g für glazing), der Ansichtsfläche des Rahmens, dem Wärmedurchgangskoeffizient des Rahmens (Uf, f für frame) und weiteren Komponenten. Die Formel heißt ganz einfach: je kleiner der UW-Wert, desto besser die Wärmedämmung, also die Energiekostenersparnis.

Fenster führen zusammen mit entsprechender Verglasung zu einer deutlichen Verringerung des Energieverbrauches!


Modernes Isolierglas setzt sich aus 2 oder mehreren Spezialgläsern zusammen. Das Glas zur Raumseite wird dabei gegen den Scheibenzwischenraum mit einer hauchdünnen Wärmedämmschicht versehen. Zwischen die Scheiben kommen Abstandhalter aus Kunststoff oder Metall, der verbleibende Scheibenzwischenraum wird abschließen mit einem speziellen Wärmedämmgas oder Luft gefüllt.

Fenster, die vor 1995 verbaut wurden, gelten heute als energetisch veraltet und erfüllen meist den Dämmwert von 1,3 W/m²K für Energiesparfenster den die Energieeinsparverordung (EnEV) vorschreibt nicht mehr. Mit unseren modernen Wärmefenstern erreichen Sie schon jetzt einen besseren Wert als diese Vorgabe.

Einbruchschutz

Wie sicher ist Ihr Zuhause?

Immer mehr Menschen legen Wert auf Sicherheit in ihrem eigenen Zuhause. Dabei werden oft gerade bei den Fenstern Fehler gemacht, weil noch zu wenig bekannt ist, wie diese ausreichend geschützt werden können. Wenn man bedenkt, dass rein statistisch betrachtet in Deutschland alle zwei Minuten ein Einbruch in einem Privathaushalt stattfindet und 87% davon durch Fenster und Türen durchgeführt werden, sollte man diesem Aspekt beim Neubau oder bei der Modernisierung von Fenstern berücksichtigen.

Beschläge

Auch Beschläge können im Fensterbau neben der Verbindung von Fensterflügel mit Fensterrahmen und Türblatt mit Zarge noch weitere Sonderfunktionen wie den Einbruchschutz übernehmen.  So können über die Beschläge Meldungen darüber weitergeleitet werden, ob das Fenster unberechtigterweise geöffnet wird oder die Heizung kann beim Lüften informiert werden, dass sie herunterregelt und beim Schließen des Fensters, dass wieder hochregelt. Beim Modernisieren oder beim Neubau sollte bereits auf die Möglichkeit zur auf die intelligente Gebäudetechnik der Zukunft geachtet werden.

Schallschutz

Mit den richtigen Fenstern bleibt der Lärm außen vor

In unserem hektischen Alltag wird es immer wichtiger, Oasen der Ruhe zu schaffen, in denen man sich ungestört konzentrieren kann. Lärmemissionen durch Straßen- und Flugverkehr, vermehrte Bautätigkeiten oder unterschiedliche Ruhezeiten stören uns in vielen täglichen Belangen. Mit modernen Schallschutz-Fenstern gönnen Sie sich, Ihren Familien oder Mitarbeitern eine angenehm beruhigte Umgebung für mehr Lebensqualität.

Lassen Sie sich von unseren Fachberatern über die verschiedenen Schallschutzklassen und Möglichkeiten informieren, um die optimale Lösung für Ihre individuellen Anforderungen zu erhalten und  in der Ausführung das beste Ergebnis zu erzielen.

Denn damit die gewählten Lärmschutzfenster die Schallemission auch wirksam abhalten, kommt es entscheidend auf die richtige Montage der Fenster an. Ungenauigkeiten haben oft die Folge, dass der Schalldämmwert der Fenster um einige dB sinkt, wenn z. B. der Anschluss zwischen Blendrahmen und Mauerwerk nicht korrekt ausgeführt wird.

Lüftung

Fensterlüftung – Für mehr Frische und Energie

Eine abgestandene, muffige Raumluft kann uns ihm wahrsten Sinne des Wortes den Atem rauben und damit dauerhaft den Wohnwert mindern.

Während früher der Luftaustausch über Spalten und Lücken in der Gebäudehülle kontinuierlich stattfand, muss man im Zeitalter von energiesparender Bauweise der dringend notwendigen Lüftung nachhelfen. Statt kostenintensiven Lüftungsanlagen genügen  die clevere Lösung mit dem kleinen oder großen Helfer zur Wohnraumlüftung von Weru und Unilux.

Luft ins Haus lassen ohne offenes Fenster? Einströmende Frischluft von 16–17 °C bei einer Außentemperatur von –10 °C? Warum nicht. Denn mit einem innovativen Lüftungsfenster muss niemand Kompromisse machen. Nicht beim Wärmeschutz, nicht bei der Sicherheit und schon gar nicht bei der Wohnraumlüftung.

Setzen Sie beim Einbau auf Qualität vom Profi. Nur so ist sichergestellt, dass Sie Ihre Fenster mit Lüftung optimal einsetzen können. Richtig Lüften - den Lüftungsexperten in Ihrer Nähe finden Sie ganz bequem über die Fachhändler-Suche rechts oben auf dieser Seite.

Farbigkeit

Moderne Fassadengestaltung mit farbigen Fensterprofilen

Bei uns stehen Ihnen im Bereich Kunststofffenster eine Vielzahl an individuellen Farben für eine lebendige Fassadengestaltung zur Verfügung: Wählen Sie aus über 200 RAL-Classic-Farbtönen oder zahlreichen Strukturfarben mit Holz- und Unitönen und setzen Sie wirkungsvolle Akzente!

Auch bei unseren Aluminium-Fenstern erwartet Sie ein großes Farbsortiment: Suchen Sie Ihre Lieblingsfarbe aus und verleihen Sie Ihrer Fassade einen ganz persönlichen Touch oder transportieren Sie Ihr Firmen-CI deutlich sichtbar nach außen.

Unsere farbigen Fenster sind natürlich äußerst witterungsbeständig und pflegeleicht, damit Sie lange Ihre Freude daran haben!

Bauarten

Unterlicht

Ein Unterlicht ist der untere Teil eines horizontal (auch in mehrere Bereiche) geteilten Fensters, der meist feststehend, also starr und unbeweglich, ausgeführt ist. Diese Fensteraufteilung bietet sich immer dann an, wenn vor dem Fenster Einbau-Teile wie z. B. Wasser-Armaturen etc. angebracht sind oder dauerhaft Objekte platziert werden sollen.

Oberlicht

Unter einem Oberlicht versteht man kleine Fensterflügel im oberen Bereich eines waagerecht unterteilten Fensterelements. Oberlichter werden meist als Kippflügel ausgeführt und dienen auch als beliebtes Lüftungselement in Räumen mit viel Publikumsverkehr.

Neben Fenster-Einzelelementen gibt es auch kombinierte Fenster-/Tür-Elemente mit verschiedenen Öffnungsvarianten. Sowohl bei Türen als auch bei Fenstern gibt es diese mit Dreh-/Kipp-Beschlag , 1- oder mehrflügelig sowie in verschiedenen Verglasungsarten mit oder ohne dekorative Sprossen, die als glasteilende, aufgeklebte oder Scheiben-Zwischenraum-Sprossen ausgeführt werden.